Gästebuch Kontakt Impressum Disclaimer Privacy

Partner

Gotthart Schmidt

Geboren ist Schmidt in Reichenbach (Vogtland). Nach seinem Abitur studierte er Schulmusik mit dem Hauptfach Klavier an der Musikhochschule München und gleichzeitig Orgel bei Prof. Hedwig Bilgram. Während der Referendarzeit schloß er auch das Orgelstudium mit dem Künstlerischen Staatsexamen und der Zuerkennung der Meisterklasse ab.

Daraufhin war er als Schulmusiker zunächst in Ansbach tätig und lebt seit 1972 als Musiklehrer und Kantor in Bayreuth. Seine Vorliebe zur Improvisation wurde bereits während der Studienzeit durch den legendären Karl Richter geprägt und gefördert.

Uwe Baumer

Baumer ist in Hilpoltstein bei Nürnberg geboren und kam mit 14 Jahren als Jungstudent ans Meistersinger-Konservatorium der Stadt Nürnberg, welches er anschließend mit der künstlerischen Reifeprüfung abgeschlossen hat.

Danach folgte das Musikstudium an der Hochschule für Musik in München. Dort erhielt er 1991 das Künstlerische Diplom, woraufhin Baumer 1993 das Studium mit dem Meisterklassendiplom abschloß.

Anschließend wirkte er bei verschiedenen Münchner Orchestern (wie Münchener Rundfunkorchester, Münchener Kammerorchester, Münchner Symphoniker, Bayerische Staatsoper, um nur einige zu nennen) und bei den Münchnern Kammerspielen mit.

Neben dem Studium absolvierte er Meisterklassen und Privatstudien bei Maurice Andre, Pierre Thibaud, Adolph Herseth (Chicago Symphonie Orchestra) und Konradin Groth (Berliner Philharmoniker). Dabei zeichnete sich die besondere Begabung für die Piccolo-Trompete ab, was auch ausschlaggebend für die Laufbahn und die derzeitige Tätigkeit als freischaffender Trompeter war.

So entstand ein breites Tätigkeitsbereich in der Kammermusik und die Mitwirkung in zahlreichen Besetzungen von 3 Trompeten (Nymphenburger Trompeten-Ensemble) über Quartett und Quintett (Arcis-5-Brass, Danuvius-Quintett etc.) bis hin zur großen Zehnerbesetzung (Blechbläserensemble „Pinguins“, Bavarian Chamber Brass) und zu barocken Kammerorchestern.